Herbe Niederlage der Damen gegen die Vicis

Da die Gegner unserer Herren das geplante Spiel aus Spielermangel absagen mussten, wurde nichts aus dem gemeinsamen Spieltag und die Dresdner Damen machten sich trotzdem mit einigen Männern alleine auf den Weg nach Berlin. Gespielt wurde gegen den harten Gegner Victoria Lacrosse. Beide Teams sind mit sehr viel Enthusiasmus und Motivation in das hart umkämpfte Spiel gestartet.
Nach einer guten Minute hat Dresden bereits den Abschluss durch ein Tor gefunden. Aber auch der Gegner hat ins Spiel gefunden und hat durch viele gute Aktionen ihre Punktzahl ausbauen können. Nachdem es 1:4 gegen uns stand, ist es aber auch unserer Offense gelungen durch eine schöne Teamleistung auf 3:4 aufzuholen. Kurz vor der Halbzeitpause schossen jedoch die Vicis noch ein Tor, was zu einem Halbzeitstand von 5:3 für Victoria führte.
Die zweite Halbzeit verlief ähnlich stark wie die erste. Obwohl die Ballkontakte auf beiden Seiten ähnlich waren, schaffte es nur Victoria den Ballbesitz in Tore zu verwandeln. Auf Dresdner Seite scheiterten Versuche aufs Tor oft an der Defense, am Goalie oder oft genug am Pfosten.
Auf beiden Seiten wurde wie in den Jahren zuvor hart gekämpft, jedoch hat dieses Mal Victoria das Vergnügen mit 12:3 als Sieger vom Platz zu gehen. Aber man sieht sich ja immer zwei Mal in der Saison.

Tore für die Braves: R. Andreas (2), Spörl (1)

Kommentar verfassen