Die Braves beim Isarbox 2016

Am letzten Wochenende war es mal wieder an der Zeit, dass die Dresden Braves beim Isarbox ein Herren- und ein Damenteam stellten.

Getreu dem Motto ladies first zuerst zu den Damen:
Durch einige kurzfristige Absagen fuhren unsere Damen nur zu acht nach München. Diese haben sich jedoch nach kurzer Zeit gut eingespielt, sodass bereits das erste Spiel gegen Heidelberg für Dresden entschieden werden konnte. Nach dem Auftaktsieg folgte ein sehr spannendes Spiel gegen Bern, welches am Ende unentschieden endete. Somit stand Dresden als Gruppensieger fest und musste am Samstagabend gegen die Damen aus Wien antreten. Obwohl unsere Damen beim Laxtoberfest die Wiener noch beim Shootout besiegen konnten, mussten sich diesmal unsere Damen geschlagen geben und unterlagen den starken Wienern mit 9:3. Die Plazierungsspiele am Sonntag liefen zwar nicht optimal, jedoch gingen unsere Damen stets mit einem Lächeln vom Feld und freuten sich über die gute Teamleistung. So verlor Dresden sowohl das Spiel gegen Wroclaw und Köln und gingen als 8. Platzierter (von 11) nach Hause.

Bei unseren Herren gab es im Gegensatz zu den vier Frauengruppen nur zwei Gruppen. Hierbei hatte Dresden das Privileg in der schwierigen Gruppe antreten zu dürfen. Hierbei standen als erste Gegner das Alumniteam der Bundeswehr, Pilsen, Vienna Monarchs und LCC Wolves fest. Trotz guter Fanunterstützung gelang es den Dresdner Herren nicht ein Vorrundenspiel zu gewinnen. Dies lag neben der starken Gruppe v.a. an der Unerfahrenheit im Boxlacrosse mancher Dresdner Spieler. Diese taten sich teilweise schwer gegen Mannschaften zu bestehen, die fast ausschließlich Box spielen. Im Gegensatz zu den Damen lief bei den Herren der Sonntag besser, sodass das Spiel gegen die Bundeswehr 2 nur noch knapp verloren wurde und das Spiel gegen Holland mit einem Endstand von 4:2 gewonnen wurde. Am Ende gingen auch unsere Herren mit einem 8. Platz (von 9) vom Platz.

Wir bedanken uns auch hier noch einmal an die gelungene Organisation und bei fotoroland.de, der auch bei diesem Turnier wieder schöne Fotos geschossen hat.

Kommentar verfassen