Aus einem Ligaspiel wurde ein Freundschaftsspiel

Die Braves richteten am vergangenen Wochenende einen Heimspieltag auf. Man freute sich auf die Spielgemeinschaft Cottbus/Blax B. Leider sagten die Gäste aufgrund mangelnder Beteiligung ab. Daher wurde sich kurzerhand für ein Freundschaftsspiel entschieden. Die Braves füllten fehlende Spots der Cottbuser auf und schon konnte es los gehen. Die Offensive hatte anfangs Schwierigkeiten im Spielaufbau, konnte aber dennoch punkten und ihre Chancen umsetzen. Eine verbesserte Kommunikation im Vergleich zum Spiel gegen die SG vor 3 Wochen führte zu weiteren Treffern für Dresden. Trotz des Freundschaftsspiels ließen die Braves keine Motivation vermissen und lieferten ein solides Spiel ab. Den Cottbusern gelang nach starker Einzelleistung der Anschlusstreffer und brachte dem Spiel neuen Schwung. Die Teams trennten sich zur Halbzeit 7:1. Für die letzten 2 Quarter wurde noch einmal kräftig durchgewechselt. Somit konnten auch andere Spiele die Möglichkeit erhalten, in einer fremden Mannschaft mitzuspielen und an ihrer Entwicklung zu arbeiten. Den Braves gelangen in den letzten beiden Quartern weitere Tore und somit steht am Ende ein 12:1.
Ein Dank geht an die Cottbuser Herren, die sich trotzdem nach Dresden aufbegaben um dieses Freundschaftsspiel auszutragen.

Besonders in Hinblick auf den kommenden heißen Spieltag gegen Victoria in Berlin kann dieses Freunschaftsspiel als gelungene Generalprobe betrachtet werden.

Tore für die Braves erzielten Heintze (4), G.Schönfelder (4), Oberst (2), Pampel (1), Tran (1)

Kommentar verfassen